Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Coronavirus: Einreisen nach Deutschland und Norwegen

26.06.2020 - Artikel

Viele Reisende fragen sich derzeit, ob ihre Einreise nach Deutschland oder Norwegen möglich ist. Daher finden Sie nachfolgend erste Informationen dazu sowie links zu noch detaillierteren Informationen.
 

Zur Einreise nach Norwegen:

Die norwegische Regierung hat angekündigt, voraussichtlich ab dem 15.07.20 den Reiseverkehr mit den EU/EWR-Staaten auch zu touristischen Zwecken und ohne Quarantäne wieder zu ermöglichen, sofern es das Infektionsgeschehen zulässt. Grundlage wird die Beurteilung des norwegischen Public Health Institute (FHI, https://www.fhi.no/en/) sein. Das FHI soll am 10.07.20 eine Länderliste/Karte veröffentlichen, die das Infektionsgeschehen bewertet und ggf. Beschränkungen festsetzt. Diese Liste soll alle 14 Tage aktualisiert werden. Unabhängig davon können aufgrund des Infektionsgeschehens auch kurzfristige Änderungen erfolgen.  Das heißt, dass sich die Einreise- und Quarantänebestimmung zwischen Planung und Antritt einer etwaigen Urlaubsreise ändern können.

Bis einschließlich 14.07.20 gilt daher:

Die Einreise nach Norwegen zu touristischen Zwecken ist für Deutsche derzeit nicht möglich.

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige nur in bestimmten Fällen möglich, z.B. wenn sie einen dauerhaften Wohnsitz in Norwegen bzw. eine norwegische Aufenthaltserlaubnis haben, Eigentum in Norwegen besitzen oder Angehörige eines EWR-Staates sind und in Norwegen arbeiten (u. a. auch Selbständige und Dienstleister) oder Familienangehörige von EWR-Bürgern mit Wohnsitz in Norwegen sind. Ausführliche Informationen zu Einreisebestimmungen und weitere Ausnahmeregelungen bieten die norwegischen Behörden.

Einreisende müssen sich in eine 10-tägige Quarantäne begeben. Von der Quarantänepflicht ausgenommen sind Personen, die in den letzten sechs Monaten von einer nachgewiesenen COVID-19 Erkrankung genesen sind und dies medizinisch dokumentieren können. Einreisende mit Symptomen müssen in Isolation und die Quarantänezeit dort abwarten. Dabei können zusätzliche Kosten entstehen.

Die Flughäfen sind offen; eine Ausreise per Flugzeug ist grundsätzlich möglich, sofern die internationalen Flüge auch tatsächlich stattfinden. Informieren Sie sich hierzu direkt bei Ihrer Fluggesellschaft. Die Ausreise nach Deutschland auf dem Landweg über Schweden (Transit) ist möglich.

Die norwegischen Behörden erlauben Personen, die sich in Quarantäne befinden und symptomfrei sind, die Quarantäne zum Zweck der Ausreise zu verlassen. Der Transport vom Ort der Quarantäne zum Abreisepunkt muss in Übereinstimmung mit den notwendigen Gesundheitsvorkehrungen organisiert werden.

Wenn Sie nach Deutschland zurückkehren wollen, prüfen Sie umgehend selbständig Ihre Ausreiseoptionen und nehmen Sie Kontakt zu Reiseveranstaltern, Flug- bzw. Fährgesellschaften auf. Eine aktuelle Übersicht der Reisemöglichkeiten nach Deutschland finden Sie auf der Internetseite der Deutschen Botschaft Oslo.

Informieren Sie sich über das Norwegian Health Institute zu den aktuellen Gesundheitsbestimmungen. Bitte beachten Sie unsere fortlaufend aktualisierten Informationen zu COVID-19 /Coronavirus, insbesondere die derzeitige Reisewarnung vor nicht notwendigen, touristischen Reisen.

 

Transportmöglichkeiten

Hier finden Sie eine Übersicht, welche Reisemöglichkeiten von Norwegen nach Deutschland es noch gibt (Stand: siehe Dokument). Mit kurzfristigen Änderungen ist zu rechnen; bitte überprüfen Sie daher Ihren Reiseweg vor Antritt der Reise.



Zur Einreise nach Deutschland:

Für deutsche Staatsangehörige bestehen keine Einreisebeschränkungen, sie dürfen in jedem Fall nach Deutschland einreisen.

 

Regelung ab dem 16.06.2020

Bundesinnenminister Seehofer hat das Bundeskabinett am 10.06.20 darüber unterrichtet, dass die wegen der Corona-Pandemie eingeführten Grenzkontrollen an den innereuropäischen Binnengrenzen Deutschlands mit Ablauf des 15. Juni 2020 enden.

Die temporären Binnengrenzkontrollen im Luftverkehr bei Einreisen aus Spanien enden nach gemeinsamer Abstimmung in beiden Richtungen zum 21. Juni 2020.

Mit dieser Entscheidung entfällt generell bei Reisen aus anderen Staaten der EU nach Deutschland das Erfordernis eines triftigen Einreisegrundes. Dies gilt auch für Einreisen aus den Schengen-assoziierten Staaten Norwegen, Liechtenstein und Island sowie dem Vereinigten Königreich. Für Reisen aus touristischen und anderen Gründen gelten die Reisehinweise und -warnungen des Auswärtigen Amtes.

Für Einreisende aus der EU, dem Schengen-Raum und Großbritannien gibt es ab dem 16.06.20 grundsätzlich keine Quarantänepflicht in Deutschland. Die Bundesländer können davon abweichen. Informieren Sie sich daher direkt beim Gesundheitsministerium des jeweiligen Bundeslandes. Eine allgemeine Quarantänepflicht  ist aber bei steigendem Infektionsgeschehen erneut anzuordnen. Zusammenfassende Informationen, inwiefern Sie sich als Reisende bei Einreise in die Bundesrepublik Deutschland in Quarantäne begeben müssen, finden Sie beim Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (auf Deutsch und Englisch)*.Aktuelle und detaillierte Zahlen bietet das European Centre for Disease Prevention and Control (EDCD) sowie das Robert-Koch-Institut (RKI).

Die aus migrations- und sicherheitspolitischen Gründen erfolgenden vorübergehenden Binnengrenzkontrollen an der deutsch-österreichischen Landgrenze sind dagegen unter anderem aufgrund des fortbestehenden illegalen Migrationspotentials auf der Balkanroute unverändert erforderlich.

https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/quarantaene/quarantaene-liste.html


nach oben