Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Ehescheidung in Norwegen und Anerkennung der Scheidung in Deutschland

Termineintrag im Kalender für Scheidungstermin beim Rechtsanwalt

Termineintrag im Kalender für Scheidungstermin beim Rechtsanwalt, © Colorbox

14.02.2018 - Artikel

Scheidung in Norwegen


Nach norwegischem Familienrecht erfolgt eine Ehescheidung im Regelfall durch den jeweils örtlich zuständigen fylkesmann. Voraussetzung ist entweder der Ablauf eines Jahres nach der Bewilligung einer förmlichen Trennung (separasjon) oder eine zweijährige Trennungszeit.

Es besteht kein Anwaltszwang und es fallen für die Tätigkeit des Fylkesmanns auch keine Gebühren an.

Weiterführende Informationen, vor allem Adressen finden sich im Internet auf der Webseite des Fylkesmannen, s. Link in der rechten Spalte. Auf den jeweiligen Webseiten der einzelnen fylkesmenn können auch die notwendigen Formulare herunter geladen werden.


Anerkennung in Deutschland


Ist die Scheidung in Norwegen erfolgt, muss von der zuständigen Behörde in Deutschland, im Regelfall die Senatsverwaltung für Justiz in Berlin, ein Anerkennungsverfahren für den deutschen Rechtsbereich erfolgen. Die Anerkennung ist z.B. für eine erneute Eheschließung oder eine Namensänderung notwendig.

Der Antrag auf Anerkennung der Scheidung wird über die Botschaft gestellt.


Unterlagen


In der Regel sind folgende Unterlagen im Original oder in beglaubigter Kopie vorzulegen:

  • norwegische Scheidungsentscheidung (skillsmissebevilling)
  • Heiratsurkunde der aufgelösten Ehe
  • Geburtsurkunde des Antragstellers
  • Pass
  • Einkommensnachweis zur Berechnung der Verwaltungsgebühren

Fremdsprachige Dokumente müssen mit Übersetzung in die deutsche Sprache durch einen staatlich anerkannten Übersetzer vorgelegt werden. Die Beglaubigung der Unterschrift auf dem Antrag und die Beglaubigung der Kopien kann nur durch den Honorarkonsul oder den Notarius Publicus erfolgen.

Ausführliche Informationen zur Beglaubigung finden Sie hier.

Eine Übersicht der staatlich anerkannten Übersetzer finden Sie hier.

Weitergehende Informationen Finden Sie im Internet bei der Senatsverwaltung für Justiz.

Auch bei Aufenthalt in Norwegen kann die Ehe in Deutschland geschieden werden.

Verwandte Inhalte

nach oben