Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Geburtsurkunde - Nachbeurkundung der Geburt

Foto eines lachenden Babys

Foto eines lachenden Babys, © www.colourbox.com

05.10.2021 - Artikel

Sie können die Geburt Ihres in Norwegen geborenen Kindes beim zuständigen Standesamt anzeigen und eine deutsche Geburtsurkunde ausstellen lassen. Eine generelle Pflicht zur Registrierung der Geburt in Deutschland besteht jedoch nicht.

Sie können die deutsche Geburtsurkunde über die Botschaft beantragen.

Unterlagen

Folgende Dokumente müssen Sie im Original vorlegen:

  • Antrag auf Beurkundung einer Auslandsgeburt im Geburtenregister (s. Anlage in Downloads)
  • Gültige Reisepässe für beide Elternteile
  • Geburtsurkunden für beide Elternteile
  • Sofern vorhanden: internationale Heiratsurkunde
  • Sofern vorhanden: Scheidungsurteil der Mutter
  • Internationale Geburtsurkunde Ihres Kindes
  • Falls notwendig: beglaubigte Kopie der Vaterschaftserklärung vom Skatt nord, ausgestellt in Hammerfest, gegebenenfalls mit separater Zustimmungserklärung der Mutter des Kindes
  • Weitere Informationen zur Vaterschatschaftserklärung
  • Meldebescheinigung (Abmeldebescheinigung) beider Elternteile aus Deutschland. Informationen zum Melderecht
  • Von beiden Elternteilen: „Utskrift av opplysninger registrert i det sentrale Folkeregisteret“, eine Meldebescheinigung von Folkeregisteret auf dem die Staatsangehörigkeit registriert ist. Anleitung zur Bestellung der Utskrift
  • Die Gebühr, zahlbar mit VISA/Mastercard. Gebühren

Fremdsprachige Dokumente müssen mit Übersetzung in die deutsche Sprache durch einen staatlich anerkannten Übersetzer vorgelegt werden. Die Beglaubigung der Unterschrift auf dem Antrag und die Beglaubigung der Kopien kann nur durch die Botschaft, den Honorarkonsul oder den Notarius Publicus erfolgen.

Die deutsche Geburtsurkunde enthält keine Informationen zur Staatsangehörigkeit des Kindes.

Terminvereinbarung

Um lange Wartezeiten bei der Abgabe zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte einen Termin in der Kategorie „Sonstige konsularische Angelegenheiten“ erst wenn Ihnen die o.a. Dokumente vollständig vorliegen. Leben Sie nicht im Einzugsbereich der Botschaft, setzen Sie sich bitte mit einem unserer Honorarkonsuln in Verbindung.

Bitte klicken Sie hier um Informationen über unser Terminvergabesystem zu erhalten und um einen Termin zu buchen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihr Antrag nicht bearbeitet werden kann, sofern die oben genannten Unterlagen unvollständig sind. Sie müssen daher davon ausgehen, dass bei unvollständigen Unterlagen eine erneute Vorsprache mit vorheriger Terminvereinbarung nötig ist.




Download

nach oben